Beethoven in Bagdad. Meeting Astrid Vehstedt

Beethoven in Bagdad. Meeting Astrid Vehstedt

Zum Ende des Beethoven-Jahres habe ich mit Astrid Vehstedt gesprochen. Die aus Hamburg stammende, lebendig Musiktheater-Regisseurin erzählt in unserer Begegnung im Deutschlandfunk über die geplante Aufführung von Goethes „Egmont” mit  Beethovens gleichnamiger Orchester-Musik in Bagdad. (s. hier) Ein kurzweiliger Nord-Süd-Dialog, weil die Autorin sich auf das Andere einlässt und zugleich…

Feature-Premiere: Lesbos außer Kontrolle

Feature-Premiere: Lesbos außer Kontrolle

Hier (link, link) finden Sie mein neues Hörfunk-Feature über Lesbos und die Folgen des Brandes in Moria. Ich freue mich über die Kooperation für dieses erste investigative Hörfunk-Feature nach dem Brand in Moria und in Zusammenarbeit mit Deutschlandfunk und dem Österreichischen Rundfunk, und nach ereignisreichen Wochen auf Lesbos, wo die…

Memento Moria. Fotoausstellung 7.10.- 6.11. Göppingen

Memento Moria. Fotoausstellung 7.10.- 6.11. Göppingen

Mittwoch 7. Okt. Vernissage meiner Ausstellung MEMENTO MORIA Ort: Göppingen, Stadtkirche, Schlossplatz Ausstellungsdauer bis 6.11.2020.
Die Ausstellung ist täglich von 9:00 – 17:00 Uhr geöffnet Vernissage: 
07. Oktober 2020 19:00 Uhr Finissage: 
6. November 2020 mit Fachtag Zusammen WEITERleben vom Forum Flucht und Integration Veranstalter: 
Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Göppingen, Diakonisches…

Lehren aus Moria? Zoom-Diskussion 18. Sep. 19 Uhr

Lehren aus Moria? Zoom-Diskussion 18. Sep. 19 Uhr

Mit Gästen und Experten, die die Rosa-Luxemburg Stiftung geladen hat, diskutiere ich heute über die Frage: Welche Lehren aus Moria? Siehe die Video-Aufzeichnung hier. Zoom-Meeting beitreten am 18.09.2020 um 18:45 Uhr https://us02web.zoom.us/j/85102513862?pwd=a0VBb24rT0xIemVmaldUUm1qMkVZZz09 Meeting-ID: 851 0251 3862 Kenncode: 281360 Teilnehmer/innen: • Jutta Lauth Bacas, Sozialanthropologin, Forschungsschwerpunkten Migration • Nicolas Perrenoud, One…

Corona-Ausbruch in Moria: „Szenen eines Horror-Films“

Corona-Ausbruch in Moria: „Szenen eines Horror-Films“

Im überfüllten Flüchtlingslager Moria auf Lesbos in der griechischen Ägäis ist am Donnerstag dieser Woche (2.9.) erstmals offiziell ein Fall von Corona registriert worden. Damit ist eingetreten, wovor Aktivisten, Politiker und Menschenrechtsorganisationen monatelang gewarnt haben. Schwierig ist die Lage auf Lesbos wegen der möglichen Ansteckungsgefahr zwischen Flüchtlingen und der übrigen…